Hintergrundbild
Barabara Biegel - Animationsfilme
Freie Arbeiten
Trauer

     
"Ich sitze im Übungsraum und warte, dass die Mittagspause vorbeigeht. Am Board stehen noch die gesammelten Begriffe zur Wandlungsphase Holz. Morgen, Frühling, Kindheit, das Auge und als Himmelsrichtung Osten. Was hat das mit Trauer zu tun? Trauer und Qigong, verwurzelt sein und 'Ja' zur Erde zu sagen, das erscheint mir als das Schwierigste.
Ich kann nicht weiterdenken, weil am Fußboden ein Insekt direkt auf mich zuläuft. Zwar hält es immer wieder inne, aber es behält die Richtung bei. Ich schiebe es kurz vor mir mit dem Reißverschluss des Meditationskissens beiseite und es rollt sich ein. Ein plötzlicher Stillstand. Wie in meinem eigenen Leben. Der große Verlust zieht einem den Boden unter den Füßen weg. Man kann sich nicht vorstellen, jemals wieder verwurzelt zu sein. Eher passt das Bild vom von Wellen umhergeworfen sein, von großen Wogen, die einen überwältigen und in die Tiefe ziehen. Kopf, Arme, Beine, Rumpf und alle Organe fühlen sich umhergewirbelt und am falschen Ort platziert. Auch die Wärme hat den Körper verlassen, keine Verbindung besteht mehr zwischen den einzelnen Teilen, nur die Tränen formen ein Band und das Eis der Erstarrung.
Am Dachfirst des Nachbarhauses sitzt plötzlich eine einzelne Krähe und hält den Schnabel in den Wind. Jetzt fliegt sie in die Fichte, vielleicht sucht sie einen Platz für ihr Nest. Wie diese Krähe machen wir uns auf den Weg, um uns wieder eine Basis zu verschaffen. Wir allein können für uns sorgen, uns Hilfe und Unterstützung für unsere Pläne, unseren Weg suchen. Wie die Krähe schwanken wir im kalten Wind. Erreicht er uns? Fühlen wir ihn? Können wir es zulassen? Wir bewegen die Flügel, unvermittelt und ungeplant, es muss sein, etwas lebt in uns, unser Herz schlägt. Ist das die Liebe? Spüren wir sie? Sie muss doch irgendwo sein. Eben war sie noch da und auf unsere Liebsten gerichtet. Und wir lieben sie noch immer. Daran hat sich nichts geändert."

© Barbara Biegel 2016
    







Ausdruck für die eigene Trauer finden

Trauer ist eine gesunde, lebensnotwendige Reaktion und keine Krankheit - aber nicht gelebte Trauer kann krank machen. Als zertifizierteTrauerbegleiterin und betroffene Mutter biete ich Einzelbegleitung und Seminare an. Flyer

Nach Verlusten wieder in Bewegung kommen - Tagesseminar für Trauernde in Weimar Flyer
(Wegbeschreibung: Die Räume des Qigongzentrums befinden sich über der Boulderhalle Schwanseestr. 88a, gleich nach den Schienen, von der Innenstadt kommend, rechts abbiegen)

Man kann mich zu Lesungen einladen:


Am 21.06.2018 lese ich aus meinem Buch "Die Wolkendecke" in der Geschäftsstelle des Vereins für Verwaiste Eltern in München
St. Wolfgangsplatz 9, 81669 München

Qigong-Kurs im Towanda, Jena, jeden Dienstag von 18.00 bis 19.30 Uhr - bitte mit mir Kontakt aufnehmen (im neuen Jahr um 18.30 Uhr!)